Donnerstag, 9. Dezember 2010

12,000 CRAZY GERMANS + MARS = AN AMAZING NIGHT!!
- Jared Leto, Twitter

Dem kann ich nur zustimmen! Nina und ich machen uns um 16h auf dem Weg nach Oberhausen. Zwei Stunden Fahrt warteten auf uns, aber die werden gut mit Quatschen überbrückt. Wir kommen um ca. 18h an der König Pilsener Arena an. Es ist schon viel los. Klar, die Stehplätze sind heiß begehrt, da möchte keiner ganz hinten stehen! Aber wir haben ja unsere Sitzplätze fest. Nach dem Kauf eines Tourshirts begeben wir uns auf Platzsuche. Wow, die Halle ist doch ganz schön groß, denke ich mir. Die Sicht auf die Bühne ist vom Rang 208 ziemlich gerade auf die Bühne, später jedoch merke ich das man die Gesichter auf der Bühne kaum erkennt. Die Wartezeit quält einen. We want 30 Seconds to Mars! Schließlich sitzen wir eine Stunde dort bis Carpark North, die Vorband, auftreten. Die Songs sind sehr gut, wir wollen trotzdem 30 Seconds to Mars! Um 21h ist es dann endlich soweit: 'Escape' wird eingespielt, der Vorhang öffnet sich und das Geschrei geht los. Mir wird klar das ich gerade wirklich (!) 30 Seconds to Mars, meine absolute Lieblingsband, live sehe. Die Stimmung ist atemberaubend. 12 000 Echelons springen, klatschen, schreien. Dazu springt Jared mit seinen blauen Haaren auf der Bühne rum, hebt Nikolausmützen aus dem Publikum auf, zeigt viel Humor und singt trotz Erkältung sehr gut. Die Show ist großartig! Jeder einzelne Song wird zum Highlight (unten sind meine Favoriten). Der Fangesang übertönt fast schon Jareds Stimme, aber so gehört sich das auch bei Mars Songs! Auch die Lichtefetke sind einzigartig, es erinnert sehr an deren Video zu 'Closer To The Edge'. Es herrscht einfach nur gute Laune und der Schluss wird besonders toll für die erste Reihe: es werden Fans auf die Bühne geholt! Ich beginne die Sitzplätze zu bereuen, obwohl zur Bestellzeit sowieso keine Stehplätze mehr da waren. Um 2h nachts kommen wir wieder zuhause an, aber ich kann vor Aufregeung nicht schlafen. Am nächsten Morgen bin ich heiser und meine Hände schmerzen vom klatschen.
Es war ein GROßES Hightlight 2010 und ich werde mein erstes Konzert wohl nie vergessen.

Kommentare:

  1. Oh jaaa.. da kann ich dir nur zustimmen! Ich war nachher so geflasht, dass ich zu Hause gleich nachgeschaut habe wann sie das nächste Mal in der Schweiz sind! Ich hätte ihm noch stundenlang zu hören können! :)
    Bei uns war er dann noch halbnackt.. genial! :D

    AntwortenLöschen
  2. Mich macht das schon ganz zappelig mit dir darüber zu schreiben haha..ich erinnere mich gern an das Konzert! :D
    Nein leider nicht! Aber da sie bald wieder ein neues Album haben - kann es hoffentlich nicht allzu lange dauern!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar :)